Startseite
  Über...
  Archiv
  Dumme Fragen
  Zitate unso^^
  Wiese Sprüche...^^
  Sinnfrei ;D
  Der Alltag...
  NEIN! - Sagen
  Nur ein Lächeln...
  Freunde...
  "Dj Unser"
  Pics ausm Netz^^
  Özgürs kleines ABC :)
  Sprüche, Insider etc^^
  Gästebuch
  Kontakt

   Burton.com
   MSN Webmessenger
   Youtube
   Web.de
   geknipst.at
   Google

http://myblog.de/linsk

Gratis bloggen bei
myblog.de





Nicht Sprüche sind es, woran es fehlt; die Bücher sind voll davon. Woran es fehlt, sind Menschen, die sie anwenden.
Epiktet

Wenige sind imstande, von den Vorurteilen der Umgebung abweichende Meinungen gelassen auszusprechen; die meisten sind sogar unfähig, überhaupt zu solchen Meinungen zu gelangen.
Albert Einstein

Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen.
Albert Einstein

Zwei Dinge sind unendlich: das All und die menschliche Dummheit. Beim All bin ich mir noch nicht ganz sicher.
Albert Einstein

Man muss die Welt nicht verstehen, man muss sich nur darin zurechtfinden.
Albert Einstein

Gott würfelt nicht!
Albert Einstein

Ich weiß nicht, welche Waffen im nächsten Krieg zur Anwendung kommen, wohl aber, welche im übernächsten: Pfeil und Bogen.
Albert Einstein

Wer sich nicht mehr wundern kann, ist seelisch bereits tot.
Albert Einstein

Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig: Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
Albert Einstein

Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.
Albert Einstein

Wenn die meisten sich schon armseliger Kleider und Möbel schämen, wie viel mehr sollten wir uns da erst armseliger Ideen und Weltanschauungen schämen.
Albert Einstein

Mache die Dinge so einfach wie möglich - aber nicht einfacher.
Albert Einstein

Wenn ich die Folgen geahnt hätte, wäre ich Uhrmacher geworden.
Albert Einstein

Holzhacken ist deswegen so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht.
Albert Einstein

Es gibt zwei Arten von Freunden: Die einen sind käuflich, die anderen sind unbezahlbar.
Anonymus

Denken ist schwer, darum urteilen die meisten.
Carl Gustav Jung

Die Menschen werden nicht von den Dingen, sondern von den Meinungen über die Dinge geleitet.
Karl Leberecht Immermann

Man muß denken, wie die wenigsten und reden wie die meisten.
Arthur Schopenhauer

Wer einmal lügt dem glaubt man nicht, auch wenn er nicht im Wahlkampf spricht.
aus Juan Ramon Jimnez's Sprüchesammlung

Der beste Lügner ist der, der mit den wenigsten Lügen am längsten auskommt.
Samuel Butler d.J.

Nichts erfrischt unser Blut so sehr, wie wenn es uns gelungen ist, eine Dummheit zu vermeiden.
Jean de la Bruyere

Gewalt ist die letzte Zuflucht des Unfähigen.
Isaac Asimov

Es gibt wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen.
Mahatma Gandhi

Mit Verboten treibt man Menschen nicht gerade in die Ehrlichkeit.
M. M. Markhof

Hüte Dich vor dem Zorn eines sanftmütigen Mannes.
Anonymus

Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung. Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion.
Voltaire

Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten.
Wilhelm Busch

Nichts ist einfacher, als sich schwierig auszudrücken, und nichts ist schwieriger, als sich einfach auszudrücken.
Karl Heinrich Waggerl

Dass wir miteinander reden können, macht uns zu Menschen.
Karl Jaspers

Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: erstens durch Nachdenken, das ist das edelste; zweitens durch Nachahmen, das ist das leichteste; drittens durch Erfahrung, das ist das bitterste.
Konfuzius

Mit Gold ist jede Festung zu erobern.
Anonymus

Die ganze Kunst des Redens besteht darin, zu wissen, was man nicht sagen darf.
George Canning

Es ist ein großer Vorteil im Leben, die Fehler, aus denen man lernen kann, möglichst früh zu begehen.
Winston Spencer Churchill

Was mancher schon für einen Erfolg hält, ist in Wirklichkeit noch die gute Erziehung des Gegners.
Art van Rheyn

Es lebt nur der, der lebend sich am Leben freut.
Meanander

Ich verschiebe niemals auf morgen, was sich auch übermorgen erledigen läßt.
Oscar Wilde

Das Wesen der Dinge hat die Angewohnheit, sich zu verbergen.
Heraklit

Je planmäßiger ein Mensch vorgeht, desto wirksamer vermag ihn der Zufall zu treffen.
Friedrich Dürrenmatt

Betrug wird manchmal bestraft, Selbstbetrug immer.
unbekannt

Ein Mensch kann viel ertragen, solange er sich selbst ertragen kann.
Axel Martin Fredrik Munthe

Leben - es gibt nichts Selteneres auf der Welt. Die meisten Menschen existieren nur.
Oscar Wilde

Sobald jemand in einer Sache Meister geworden ist, sollte er in einer neuen Sache Schüler werden.
Gerhart Hauptmann

Die Intelligenz auf dem Planeten ist eine Konstante. Die Bevölkerung wächst.
Murphies Laborregeln

Als ich klein war, glaubte ich, Geld sei das wichtigste im Leben. Heute, da ich alt bin, weiß ich: Es stimmt.
Oscar Wilde

Was nicht von selbst zum Teufel geht, muss man in den Himmel loben.
Anonymus

Der Anführer eines großen Heeres kann besiegt werden; aber den festen Entschluss eines Einzigen kannst Du nicht wankend machen.
Konfuzius

Niemals sind wir so verletzlich, als wenn wir lieben.
Sigmund Freud

Nichts kann rückgängig gemacht werden, was einmal gedacht wurde.
Friedrich Dürrenmatt

Lerne zuzuhören, günstige Gelegenheiten klopfen manchmal nur sehr leise an Deine Tür.
Anonymus

Ehrgeiz ist die letzte Zuflucht des Versagers.
Oscar Wilde

Menschen ändern sich nicht wirklich, sie passen sich der Situation nur solange an, bis der Alltag wieder Einzug hält.
Poky

Dummheit ist auch eine natürliche Begabung.
Wilhelm Busch

Dass die Philosophie eine Frau ist, merkt man daran, dass sie gewöhnlich an den Haaren herbeigezogen ist.G.C. Lichtenberg

Das Leben ist eine Art Waldspaziergang - man muss nur ein bisschen auf den Weg achten, und kann bedenkenlos die Schönheit genießen.
Henning Pohlmann

Bedenke, dass Du nur Schauspieler bist in einem Stücke, das der Spielleiter bestimmt.
Epiktet

In Dir muss brennen, was Du in anderen entzünden willst.
Augustinus

Der Computer ist die logische Weiterentwicklung des Menschen: Intelligenz ohne Moral.
John Osborne, britischer Dramatiker

Das Glück wohnt nicht im Besitze und nicht im Golde, das Glücksgefühl ist in der Seele zu Hause.
Demokrit

Das Beste im Leben ist, Verständnis für alles Schöne zu haben.
Menander

Meist legen wir Fehler erst dann ab, wenn wir entdeckt haben, wie sie anderen stehen.
Peggi Sue

Arroganz ist die Karikatur des Stolzes.
Ernst von Feuchtersleben

Fanatismus ist die Willenskraft der Dummen, derer, die zu allem fähig sind, sonst aber zu nichts.
Karlheinz Deschner

Humor ist die Lust zu lachen, wenn einem zum Heulen ist.
Werner Finck

Es ist besser, unvollkommene Entscheidungen durchzuführen, als ständig nach vollkommenen Entscheidungen zu suchen, die es niemals geben wird.
Charles de Gaulle

Ich glaube, ein Mann will von einer Frau das gleiche wie eine Frau von einem Mann: Respekt.
Clint Eastwood

Es gibt Augenblicke, in denen man nicht nur sehen, sondern ein Auge zudrücken muss.
Benjamin Franklin

Nur Kinder, Narren und sehr alte Leute können es sich leisten, immer die Wahrheit zu sagen.
Winston Spencer Churchill

Aufrichtigkeit um jeden Preis ist die Tugend derjenigen, denen es an Phantasie und Taktgefühl mangelt.
Anonymus

Um an die Quelle zu kommen, muss man gegen den Strom schwimmen.
Konfuzius

Ein Experte ist ein Mann, der hinterher genau sagen kann, warum seine Prognose nicht gestimmt hat.
Winston Spencer Churchill

Ich gebe Ratschläge immer weiter. Es ist das einzige, was man damit anfangen kann.
Oscar Wilde

Neid ist die deutsche Form von Anerkennung.
aus einem Leserbrief an die HörZU

Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Kurt Tucholsky

Es ist selten, dass ein Mensch weiß, was er eigentlich glaubt.
Oswald Spengler

Ich weiß, dass ich nichts weiß, und darum weiß ich mehr, als andere wissen.
Sokrates

Zusammenkunft ist ein Anfang. Zusammenhalt ist ein Fortschritt. Zusammenarbeit ist der Erfolg.
Henry Ford

Gewonnen hat immer der, der lieben, dulden und verzeihen kann.
H. Hesse

Wer über Nacht berühmt wird, hat an den Tagen zuvor viel gearbeitet.
Anonymus

Ein Problem ist halb gelöst, wenn es klar formuliert ist.
John Dewey

Gott erschuf den Menschen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach verzichtete er auf weitere Experimente.
Mark Twain

Ein Gentleman ist ein Mann, der wenigstens von Zeit zu Zeit so ist, wie er immer sein sollte.
Vivien Leigh (Vivian Mary Hartley)

Jeder ist für seine Dummheit selbst verantwortlich.
Dietrich Bonhoeffer

Ein kluger Mann schafft sich mehr Gelegenheiten, als er vorfindet.
Sir Francis Bacon

Der Verstand ist wie eine Fahrkarte: Sie hat nur dann einen Sinn, wenn sie benutzt wird.
Ernst R. Hauschka

Frauen von heute sind ein Problem für die Männer von gestern.
Edith M. Muliyanto

Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln.
Anonymus

Lernen besteht in einem Erinnern von Informationen, die bereits seit Generationen in der Seele des Menschen wohnen.
Sokrates

Glück ist Selbstgenügsamkeit.
Aristoteles

Dein tägliches Quantum Sonnenschein musst Du Dir täglich selbst verdienen.
Hermann Sudermann

Zweifel ist keine angenehme Voraussetzung, aber Gewissheit ist eine absurde.
Voltaire

Bei drei Dingen lernt man den Menschen kennen: In der Liebe, beim Spiel und beim Wein.
Anonymus

Man muss manchmal von einem Menschen fortgehen, um ihn zu finden.
Heimito von Doderer

Nutze Deine Fähigkeiten, beschränke Dich nicht auf Zuständigkeiten.
J. Dalhoff

Wohl dem, der gelernt hat, zu ertragen, was er nicht ändern kann, und preiszugeben mit Würde, was er nicht retten kann.
Friedrich von Schiller

Wer schweigt hat wenig zu sorgen; der Mensch bleibt unter der Zunge verborgen.
Johann Wolfgang von Goethe

Wir sind auf Erden, um das Glück zu suchen, nicht um es zu finden.
Sidonie-Gabrielle Colette

Wer nicht kann, was er will, muss das wollen, was er kann. Denn das zu wollen, was er nicht kann, wäre töricht.
Leonardo da Vinci

Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.
Victor Hugo

Wer sagt: hier herrscht Freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht.
Erich Fried

Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war.
Bertolt Brecht

Derjenige, der zum erstenmal an Stelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation.
Sigmund Freud

Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern, dass man nie beginnen wird, zu leben.
Marc Aurel

Der Starke ist am mächtigsten allein.
Friedrich von Schiller

Geizhälse sind unangenehme Zeitgenossen, aber angenehme Vorfahren.
Bernhard Fürst von Bülow

Aus Gefälligkeit werden weit mehr Schurken als aus schlechten Grundsätzen.
Johann Gottfried Seume

Hoffnung ist ein gutes Frühstück, aber ein schlechtes Abendbrot.
Francis Bacon

Die Natur verleiht ihre Gaben gerecht: Die mit dem schwachen Verstand bekommen die lauteste Stimme.
Art van Rheyn

Willst Du mit jemanden ein Schiff bauen, wecke in Ihm die Sehnsucht nach dem Meer.
Gert Kupfer

Das Glück Deines Lebens wird bestimmt von der Beschaffenheit Deiner Gedanken.
Marc-Aurel

Es mag sein, dass ich meine Ziele nie erreichen werde, aber ich kann sie schauen, mich an ihnen erfreuen und sehen, wohin sie mich leiten.
Louisa M. Alcott

Das schwere Herz wird nicht durch Worte leicht.
Friedrich von Schiller

Der Satiriker ist ein Mann, der seines Lebens nicht sicher ist, weil er die Wahrheit zur Schau trägt.
Christian August Vulpius

Der Klügere gibt nach - Eine traurige Wahrheit: sie begründet die Weltherrschaft der Dummen.
Marie von Ebner-Eschenbach

Was ist Jugend? Ein Traum. Was ist Liebe? Der Inhalt des Traumes.
Sören Kierkegaard

Jede kleine Ehrlichkeit ist besser als eine große Lüge.
Leonardo da Vinci

Willst du glücklich sein, dann lerne erst leiden.
Iwan (Sergejewitsch) Turgenjew

Liebe ist die Fähigkeit, Ähnliches an Unähnlichem wahrzunehmen.
Adorno

Wir neigen dazu, Erfolg eher nach der Höhe unserer Gehälter oder nach der Grösse unserer Autos zu bestimmen als nach dem Grad unserer Hilfsbereitschaft und dem Maß unserer Menschlichkeit.
Martin Luther King

Man soll schweigen oder Dinge sagen, die noch besser sind als das Schweigen.
Pythagoras

Nenne Dich nicht arm, weil Deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind; wirklich arm ist nur, wer nie geträumt hat.
Anonymus

Uns Menschen ist es zwar gelungen, das Raubtier in uns auszuschalten - nicht jedoch den Esel.
Winston Spencer Churchill

Die kürzesten Wörter, nämlich ja und nein, erfordern das meiste Nachdenken.
Pythagoras

Glück ist ein Stuhl, der plötzlich dasteht, wenn man sich zwischen zwei andere setzen will.
George Bernard Shaw

Ich habe eine Diät gemacht und fettem Essen und Alkohol abgeschworen - in zwei Wochen verlor ich 14 Tage.
Joe E. Lewis

Das Bessere ist stets der Feind des Guten.
Anonymus

Pünktlichkeit ist die Höflichkeit der Könige.
Ludwig XVIII

Der Mensch wird ohne Grundsätze geboren, aber mit der Fähigkeit, sie alle aufzunehmen.
Voltaire

Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.
Albert Schweitzer

Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel.
Konfuzius

Fordere viel von Dir selbst und erwarte wenig von anderen. So wird Dir viel Ärger erspart bleiben.
Konfuzius

Es ist leichter, den ersten Wunsch zu unterdrücken, als die folgenden zu erfüllen.
Benjamin Franklin

In wichtigen Fragen hat man meist zwischen Pest und Cholera zu wählen.
Dean Acheson

Reich ist, wer keine Schulden hat, glücklich, wer ohne Krankheit lebt.
Chin. Sprichwort

Optimisten sind Menschen, die wissen wie schlecht die Welt ist; Pessimisten sind Menschen, die es täglich neu erleben müssen.
Sir Peter Ustinov

Der Kluge lässt sich belehren, der Unkluge weiß alles besser.
Anonymus

Nur der Schweigende hört.
Josef Pieper

Heiratet auf jeden Fall! Kriegt ihr eine gute Frau, dann werden ihr glücklich. Kriegt ihr eine schlechte, dann werdet ihr Philosophen, und auch das ist nützlich für einen Mann.
Sokrates

Reich ist man nicht durch das, was man besitzt, sondern mehr noch durch das, was man mit Würde zu entbehren weiß.
Epikur

Tapferkeit ist die Fähigkeit, von der eigenen Furcht keine Notiz zu nehmen.
George Patton

Nur die Weisesten und die Dümmsten können sich nicht ändern.
Konfuzius

Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.
Gandhi

Wir lieben Menschen, die frisch heraus sagen, was sie denken. Vorausgesetzt, sie denken dasselbe wie wir.
Mark Twain

Das Essentielle sieht man nicht mit den Augen sondern mit dem Herzen.
Man sieht nur mit dem Herzen gut.
Antoine de Saint-Exupery

Ein richtiger Optimist ist wie ein Dieb: Er nimmt die Dinge zu leicht.
Peter Frankenfeld

Vieles auf der Welt wäre völlig uninteressant, wenn es nicht verboten wäre.
William Faulkner

Mindestens 98 Prozent der Dinge, um die wir uns Sorgen machen, treffen niemals ein.
Anonymus

Für seine Arbeit muss man Zustimmung suchen, aber niemals Beifall.
Charles-Louis Baron de Montesquieu

Wenn durch einen Menschen ein wenig mehr Licht und Wahrheit in der Welt war, hat sein Leben einen Sinn gehabt.
Alfred Delp

Es kann passieren, was will. Es gibt immer einen, der es kommen sah.
Fernandel

Bedenke, dass die menschlichen Verhältnisse insgesamt unbeständig sind, dann wirst Du im Glück nicht zu fröhlich und im Unglück nicht zu traurig sein.
Sokrates

So mancher, der den Wunsch hat, ewig zu leben, weiß oft nicht, wie er eine kurze Stunde ausfüllen soll.
Upton Sinclair

Was man mit Gewalt gewinnt, kann man nur mit Gewalt behalten.
Mahatma Gandhi

Je öfter eine Dummheit wiederholt wird, desto mehr bekommt sie den Anschein der Klugheit.
Voltaire

Niemand käme auf die Idee, Tinte mit Tinte abzuwaschen; nur Blut soll immer wieder mit Blut abgewaschen werden.
Ebner-Eschenbach

Wo man am meisten drauf erpicht, gerade das bekommt man nicht.
Wilhelm Busch

Meistens hat, wenn zwei sich scheiden, einer etwas mehr zu leiden.
Wilhelm Busch

Versagen darfst Du - aber nie aufgeben.
A. Fröhling

Liebe ist das einzige, was wächst, wenn man es verschwendet.
Maria Luise Stangl

Einander Kennenlernen heißt lernen, wie fremd man einander ist.
C. Morgenstern

Was nicht auf einer einzigen Manuskriptseite zusammengefasst werden kann, ist weder durchdacht, noch entscheidungsreif.
Dwight David Eisenhower

Was Du bist hängt von drei Faktoren ab: Was Du geerbt hast, was Deine Umgebung aus Dir machte und was Du in freier Wahl aus Deiner Umgebung und Deinem Erbe gemacht hast.
Aldous Huxley

Am Grunde eines Problems sitzt immer ein Deutscher.
Voltaire

Was braucht man, um erfolgreich zu sein? Unwissenheit und Selbstvertrauen.
Mark Twain

Es mag sein, dass ich meine Ziele nie erreichen werde, aber ich kann sie schauen, mich an ihnen erfreuen und sehen, wohin sie mich leiten.
Louisa M. Alcott

Musik ist die Kurzschrift des Gefühls.
Leo Nikolajewitsch Tolstoi

Jeder hat soviel Recht, wie er Macht hat.
Spinoza

Was man von einem einzigen abkupfert, ist ein Plagiat; was man von zweien abkupfert, ist wissenschaftliche Forschung.
Anonymus

Sei vorsichtig damit, Freunden Geld zu leihen, Du könntest beides verlieren.
aus Life's Little Instruction Book

Beginne Deinen Tag mit einem Lächeln! Deine Mitmenschen werden es Dir danken!
Anonymus

Es gibt drei Möglichkeiten, eine Firma zu ruinieren: mit Frauen, das ist das angenehmste; mit Spielen, das ist das schnellste; mit Computern, das ist das sicherste.
Oswald Dreyer-Eimbcke

Die jungen Menschen von heute sollten gelegentlich daran denken, dass sie die alten Herrschaften von morgen sein werden.
Evelyn Arthur St. John Waugh

Der Beginn der Größe ist die Einsicht in die eigene Kleinheit.
Johannes Cotta

Das ist schwer: ein Leben zu zwein. Nur eins ist noch schwerer: einsam sein!
Kurt Tucholsky

Gute Erziehung besteht darin, dass man verbirgt, wieviel man von sich selber hält und wie wenig von den anderen.
Jean Cocteau

Konzentrier Dich darauf, Sachen besser und nicht größer zu machen.
aus Life's Little Instruction Book

Das Gedächtnis ist ein sonderbares Sieb. Es behält alles Gute von uns und alles üble von den anderen.
Wieslaw Brudzinski

Fernsehen ist Kaugummi für die Augen.
Orson Welles

Wenn die anderen glauben, am Ende zu sein, muss man erst anfangen.
Konrad Adenauer

Eine Notlüge ist immer verzeihlich. Wer aber ohne Zwang die Wahrheit sagt, verdient keine Nachsicht.
Anonymus

Was bei der Jugend wie Grausamkeit aussieht, ist meistens Ehrlichkeit.
Jean Cocteau

Alles nimmt ein gutes Ende für den, der warten kann.
Leo Nikolajewitsch Tolstoi

Keiner weiß, ob die Höflichkeit nicht eine Tochter der Berechnung ist.
Art van Rheyn

Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.
Konrad Adenauer

Der Wunsch ist der Vater des Gedankens.
William Shakespeare

Lebe heute, vergiss die Sorgen der Vergangenheit.
Epikur

In jeder Minute, die man mit Ärger verbringt, versäumt man sechzig glückliche Sekunden.
William Somerset Maugham

Nichts fällt schwer, wenn man wahrhaft liebt und seine Pflicht kennt, es ist das einzige Mittel, glücklich und zufrieden zu werden.
Maria Theresia

Der Geschmack ist die Kunst sich auf Kleinigkeiten zu verstehen.
Jean-Jacques Rousseau

Auch Worte sind Taten.
Wittgenstein

So gut wie alles, was Du heute tust, wird über kurz oder lang bedeutungslos sein. Trotzdem musst Du es unbedingt tun.
Anonymus

Mit am besten lernt man die Menschen kennen, wenn es irgendwo etwas gratis gibt.
Anonymus

Man kann die Menschen in drei Klassen einteilen: Solche, die sich zu Tode arbeiten, solche, die sich zu Tode sorgen, und solche, die sich zu Tode langweilen.
Winston Spencer Churchill

Moral ist jenes Maß von Anständigkeit, das gerade modern ist.
Federico Fellini

Des Menschen grausamster Feind ist der Mensch.
Johann Gottlieb Fichte

Vertrauen ist eine Oase des Herzens, die von der Karawane des Denkens nie erreicht wird.
Khalil Gibran

Man mag nur da guten Rat annehmen, wo er der eigenen Meinung nicht widerspricht.
Bettina von Arnim

Ist der Mensch mäßig und genügsam, so ist auch das Alter keine schwere Last, ist er es nicht, so ist auch die Jugend voller Beschwerden.
Platon

Einsamkeit ist Belästigung durch sich selbst.
Werner Schneyder

Der Ausgangspunkt für die großartigsten Unternehmungen liegt oft in kaum wahrnehmbaren Gelegenheiten.
Demosthenes

Dass Euch keiner zuhört, ist ein Grund zu schweigen und nicht noch lauter zu brüllen.
Dusko Radovic

Um zur Wahrheit zu gelangen, sollte jeder die Meinung seines Gegners zu verteidigen versuchen.
Jean Paul

Wer sich in diesen Zeiten entschlossen hat, mit dem Kopf zu arbeiten, ohne Fußballer zu sein, ist Kummer gewohnt.
Helmut Qualtinger

Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.
Sören Aabye Kierkegaard

Wer glaubt, ganz oben zu sein, ist schon auf dem Weg nach unten.
Placido Domingo

Ich schlief und träumte, das Leben sei Freude. Ich erwachte und sah, das Leben ist Pflicht. Ich tat meine Pflicht, und siehe da, das Leben ward Freude.
Sir Rabindranath Tagore

Die größten Ereignisse sind nicht die lautesten sondern die stillsten Stunden.
Robert Frank

Sage nicht immer was Du weißt, aber wisse immer was Du sagst.
M. Claudius

Ein Mann kommt am weitesten, wenn er nicht weiß, wohin er geht.
Oliver Cromwell

Menschen mit einer neuen Idee gelten so lange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat.
Mark Twain

Vertraue nur Dir selbst, wenn andere an Dir zweifeln, aber nimm ihnen ihre Zweifel nicht übel.
Rudyard Kipling

Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte wo kämen wir hin, und niemand ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen...
unbekannt

Jeder Mensch trägt einen Zauber im Gesicht, der irgendjemand gefällt.
Friedrich Hebbel

Man muss die Tatsachen kennen, bevor man sie verdrehen kann.
Mark Twain

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!
Noka

Die großen Geldscheine in den Taschen der Jugend sind Zeichen einer bankrotten Gesellschaft.
Luise Rinser

Wer wirklich Autorität hat, wird sich nicht scheuen, Fehler zuzugeben.
Bertrand Russell

Das Geld ist eines der großartigsten Werkzeuge der Freiheit, die der Mensch erfunden hat.
Friedrich August von Hayek

Die Menschen glauben im allgemeinen gern, was sie wünschen.
Gaius Iulius Caesar

Geliebt wirst Du einzig, wo Du schwach dich zeigen darfst, ohne Stärke zu provozieren.
Adorno

Zwischen zu früh und zu spät liegt immer nur ein Augenblick.
Franz Werfel

Man muss einfach reden, aber kompliziert denken - nicht umgekehrt.
Franz Josef Strauß

Die Wahrheit liegt meist am Rande, nicht in der Mitte.
Henry Miller

Zu großes Ansehen ist für die geistige Gesundheit nicht gut.
George Bernhard Shaw

Nicht in der Erkenntnis liegt das Glück, sondern im Erwerben der Erkenntnis.
Edgar Allan Poe

Auch der Zufall ist nicht unergründlich - er hat seine Regelmäßigkeit.
Novalis (Friedrich Freiherr von Hardenberg)

Wer nicht handelt, wird behandelt.
Rainer Barzel

Die Erfahrung ist wie die Sonne, sie lässt die Blüten welken, aber die Früchte reifen.
Salvador Dali

Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.
Joachim Ringelnatz

Es hört doch jeder nur, was er versteht.
Johann Wolfgang von Goethe

Eine gute Rede ist eine Ansprache, die das Thema erschöpft, aber keineswegs die Zuhörer.
Winston Spencer Churchill

Mancher ertrinkt lieber, als dass er um Hilfe ruft.
Wilhelm Busch

Es wäre ein Irrtum zu glauben, dass eine Wissenschaft aus lauter streng bewiesenen Lehrsätzen besteht, und ein Unrecht, solches zu fordern.
Sigmund Freud

Ein leidenschaftlicher Raucher, der immer wieder von der Bedeutung der Gefahr des Rauchens für seine Gesundheit liest, hört in den meisten Fällen auf - zu lesen.
Winston Spencer Churchill

Wer Dornen sät, darf sein Zelt nicht barfuss verlassen.
Weisheit der Beduinen

Feder und Papier entzünden mehr Feuer als alle Streichhölzer der Welt.
Malcolm Stevenson Forbes

Wenn über das Grundsätzliche keine Einigkeit besteht, ist es sinnlos, miteinander Pläne zu schmieden.
Konfuzius

Ein Geschenk ist genau so viel wert wie die Liebe, mit der es ausgesucht worden ist.
Thyde Monnier

Der Ausgangspunkt für die großartigsten Unternehmungen liegt oft in kaum wahrnehmbaren Gelegenheiten.
Demosthenes

Eher schätzet man das Gute nicht, als bis man es verloren.
Johann Gottfried von Herder

 

Ist auch Dein Kreis unscheinbar, eng und klein, erfülle ihn mit Deinem ganzen Wesen.
Homer

Nichts macht auf den Geist des Menschen einen sanfteren und tieferen Eindruck als das Beispiel.
John Locke

Bücher sind oft die besten Freunde. Aber sie sollten nicht die einzigen in unserem Leben sein.
Marie von Ebner-Eschenbach

Der Staat - das ist die große Fiktion, daß jedermann auf Kosten von jedermann leben kann.
Frederic Bastiat

Wer andere zu leiten strebt, muss fähig sein, viel zu entbehren.
Johann Wolfgang von Goethe

Wissen ohne Gewissen wird zur größten Gefahr für die Menschen.
Victor Frederic Weisskopf

Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
Platon

Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen, Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge.
Wilhelm Busch

Man ist nicht feige, wenn man weiß, was dumm ist.
Ernest Hemingway

Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Konfuzius

Weisheit ist die Anerkennung der eigenen Grenzen.
Paul Johannes Tillich

Oft genug gibt es zwei Wahrheiten - eine die uns gefällt und eine die uns verfolgt.
Art van Rheyn

Zuhören ist eine leise, aber elementare Äußerung guten Benehmens.
Thaddäus Troll

Mit Statistiken kann man alles beweisen - auch das Gegenteil davon.
James Callaghan

Das Leben ist bezaubernd, man muss es nur durch die richtige Brille sehen.
Alexandre Dumas

Nur die beiden Seiten einer Waage sind unparteiisch.
Salvador de Madariaga y Rojo

Wenn einer, der mit Mühe kaum gekrochen ist auf einen Baum, schon meint, dass er ein Vogel wär, so irrt sich der.
Wilhelm Busch

Richtig verheiratet ist ein Mann erst, wenn er jedes Wort versteht, das seine Frau nicht gesagt hat.
Alfred Hitchcock

Glücklich, wer mit den Verhältnissen zu brechen versteht, ehe sie ihn gebrochen haben!
Franz von Liszt

Vielleicht gibt es schönere Zeiten - aber diese ist die unsere.
Jean-Paul Sartre

Ein Mann am Steuer eines Autos ist ein Pfau, der sein Rad in der Hand hält.
Anna Magnani

Aus Gefälligkeit werden weit mehr Schurken als aus schlechten Grundsätzen.
Johann Gottfried Seume

Jemand der nicht lesen und schreiben kann, diktiert.
Karl Farkas

Einen Satz trag´ in den Ohren: Wer sich aufregt, hat verloren.
Karl-Heinz Söhler

Wem man alles verziehen hat, mit dem ist man fertig.
Sigmund Freud

Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen.
Mark Twain

Wenige Menschen denken, und doch wollen alle entscheiden.
König Friedrich II. "Der Große"

Man sollte nie so viel zu tun haben, dass man zum Nachdenken keine Zeit mehr hat.
Georg Christoph Lichtenberg

Alles selbst machen zu wollen, ist das Kennzeichen des Unbegabten.
Richard von Schaukal

Der schönste Dank für Gottes Gaben besteht darin, dass man sie weitergibt.
Michael von Faulhaber

Jeder Mensch trägt einen Zauber im Gesicht, der irgendjemand gefällt.
Friedrich Hebbel

O wünsche nichts vorbei und wünsche nichts zurück! Nur ruhiges Gefühl der Gegenwart ist Glück.
Friedrich Rückert (Freimund Raimar)

Wo Informationen fehlen, wachsen die Gerüchte.
Alberto Moravia

Der Erfolg bietet sich meist denen, die kühn handeln; nicht denen, die alles wägen und nichts wagen wollen.
Herodot

Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.
Sören Aabye Kierkegaard

Zuhören ist eine leise, aber elementare Äußerung guten Benehmens.
Thaddäus Troll

Mitleid bekommt man geschenkt. Neid muss man sich hart erarbeiten.
Andre Schekelmann

Das einzige Mittel, das Leben zu ertragen, ist: es schön zu finden.
Rudolf Leonhard

Das Ideal ist nichts als die Wahrheit von weitem.
Alphonse Marie Louis de Lamartine

Wir sind nicht nur für unser Tun verantwortlich, sondern auch für das, was wir nicht tun.
Molière

Anstatt immer nur das Beste geben zu wollen, sollten wir lieber einmal etwas Gutes tun.
Thornton Niven Wilder

Träumerei ist die Flucht vor der Anstrengung.
Nathalie Sarraute

Man kann ohne Liebe Holz hacken, man kann aber nicht ohne Liebe mit Menschen umgehen.
Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi

Die Asiaten haben den Weltmarkt mit unlauteren Methoden erobert - sie arbeiten während der Arbeitszeit.
Ephraim Kishon (eigentlich: Ferenc Hoffmann)

Wir müssen selbst Frieden machen, ehe Frieden gemacht wird.
Gertrud Freiin von Le Fort

Es fällt immer auf, wenn jemand über Dinge redet, die er versteht..
Helmut Käutner

Beim Spiel kann man einen Menschen in einer Stunde besser kennenlernen als im Gespräch in einem Jahr.
Platon

In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher , der auf den Schmutz hinweist als der, der ihn gemacht hat.
Carl von Ossietzky

Verschwendete Zeit ist Dasein; nutzbringend verbrachte Zeit ist Leben.
Edward Young

Die Art des Gebens ist wichtiger als die Gabe selbst.
Pierre Corneille

Ehe man anfängt, seine Feinde zu lieben, sollte man seine Freunde besser behandeln.
Mark Twain

Solange man bewundern und lieben kann, ist man immer jung.
Pablo Casals

Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Deine Männer zusammen, um Holz zu beschaffen und um die Arbeit zu verteilen, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.
Antoine de Saint-Exupery

Ist auch Dein Kreis unscheinbar, eng und klein, erfülle ihn mit Deinem ganzen Wesen.
Homer

Die Stimme der Vernunft ist leise.
Sigmund Freud

Gegen Angriffe kann man sich wehren, gegen Lob ist man machtlos.
Sigmund Freud

Meistens hat, wenn zwei sich scheiden, einer etwas mehr zu leiden.
Wilhelm Busch

Seit ich nicht mehr mich selbst suche, führe ich das glücklichste Leben, das es geben kann.
Hl. Theresia vom Kinde Jesu

Klage nicht so sehr über einen kleinen Schmerz; das Schicksal könnte ihn durch einen größeren heilen.
Johann Peter Hebel

Besserwisser sind Leute, die einem Pferd die Sporen geben, auf dem sie gar nicht sitzen.
Alain Peyrefitte

Wer über gewisse Dinge den Verstand nicht verlieret, der hat keinen zu verlieren.
Gotthold Ephraim Lessing

Gegner glauben uns zu widerlegen, wenn sie ihre Meinung wiederholen und auf die unsrige nicht achten.
Johann Wolfgang von Goethe

Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen.
Max Frisch

Die meisten Leute machen sich selbst bloß durch übertriebene Forderungen an das Schicksal unzufrieden.
Wilhelm Freiherr von Humboldt

Wir lernen die Menschen nicht kennen, wenn sie zu uns kommen, wir müssen zu ihnen gehen, um zu erfahren, wie es mit ihnen steht.
Johann Wolfgang von Goethe

Wenn Du einen besonders schönen Vogel findest und Du willst ihn behalten, dann lass ihn fortfliegen, wenn er zurückkommt, dann gehört er Dir, wenn er fort bleibt, wäre er nie Dein Vogel gewesen.
chinesisches Sprichwort

Die Welt ist ein Meer, und unser Herz ist das Ufer.
chinesisches Sprichwort




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung